Der Verein

Der Angelverein Äsche Gensungen-Felsberg e.V. , gegründet 1948, besteht aktuell aus 67 aktiven, 21 passiven Mitgliedern sowie 9 Mitgliedern der Jugendgruppe. Der Verein verfügt über 5 ehemalige Kiesteiche im Altenburger Feld zwischen Felsberg und Altenburg mit einer Gesamtfläche von ca. 9 ha, die Eder zwischen der Einmündung des Sunderbaches in Gensungen und dem Wehr in Altenburg sowie die Schwalm von der Mündung in die Eder ca. 1,2 km stromauf.

Einer der Teiche steht ausschließlich Gastanglern zur Verfügung und wird regelmäßig besetzt, auch mit Regenbogenforellen. Gastkarten können bei verschiedenen Verkaufsstellen erworben werden.

Neben der Angelfischerei hat sich der Verein wesentlich auch die Renaturierung der Gewässer und Flussauen, Förderung der einheimischen Vogelwelt und Pflege des Teichgeländes zur Aufgabe gemacht. Aktive Mitarbeit in der Hegegemeinschaft Untere Eder, in der Vereinsgemeinschaft der Gensunger Vereine sind weitere Schwerpunkte.

Auch im Casting-Sport engagiert sich der Verein mit großem Erfolg.

Der engere Vorstand des Vereins setzt sich seit dem 06.02.2016 zusammen aus Carsten Tentrop, Felsberg (1. Vorsitzender), Timo Koch, Wabern (stellv. Vorsitzender), Sven Peppler, Gudensberg, Manfred Leimbach, Felsberg-Heßlar (Schriftführer) und Rainer Aderhold, Felsberg-Gensungen (Kassierer).

Anfragen zu allen Angelegenheiten des Vereins, auch zu Bewerbungen zur Aufnahme in den Verein bitte unter:

Mitglied werden:

Der Verein hat die Anzahl seiner aktiven Mitglieder im wesentlichen festgeschrieben um den Befischungsdruck auf die Vereinsgewässer in Grenzen zu halten. Über Neuaufnahmen entscheidet der Vorstand auf schriftlichen Antrag. Derzeit können Neuaufnahmen erfolgen.

Für interessierte Bewerber besteht aber auch in begrenztem Umfang die Möglichkeit, zunächst eine Jahreskarte für den Insel- und Forstteich (120,- Euro pro Jahr) zu erhalten. Wer sich für eine Karte interessiert sollte sich bis Anfang November beworben haben.

Vereinsmitglieder haben neben einer Aufnahmegebühr (150 €) und einem jährlichen Vereinsbeitrag von z.Z. 100 € auch Arbeitsdienst bei den vielfältigen Aktivitäten des Vereins zu leisten ( durchschnittlich 20 Stunden pro Jahr). Neuaufnahmen erfolgen grundsätzlich mit einer zweijährigen Probezeit. In dieser Zeit können beide Seiten die Mitgliedschaft ohne Begründung zum Ende des lfd. Jahres beenden.

Anträge können formlos schriftlich oder per Email gestellt werden. Die Mindestangaben können in das unten abrufbare Formular eingetragen werden. Erforderlich ist auch ein Lichtbild, dieses kann auch als JPG-Datei mit einer Größe von mindestens 300 KB zugesandt werden. Natürlich interessiert uns auch, welchem Verein man bisher angehört hat und was einen bewogen hat, sich beim AV Äsche zu bewerben. Wer sich ernsthaft interessiert, sollte durchaus auch einmal unseren nächsten Veranstaltungs- oder Arbeitsdiensttermin erfragen und sich persönlich mit den Vereinskameraden unterhalten.

Hier finden Sie uns:

Zurück

.